Schon gewusst?

Vom Hersteller wird eine regelmäßige Wartung der Behandlungseinheiten empfohlen. Schützen Sie mit einer professionellen Wartung Ihre Einheiten und somit Ihre Investition. Unsere Servicetechniker erledigen die Wartung fachgerecht und kompetent bei Ihnen in der Praxis. …weiterlesen
In unserem Newsbereich halten wir Sie über alle (Produkt)Neuigkeiten und Veranstaltungen auf dem Laufenden!…weiterlesen
Mit dem bewährten Managed-IT-Service Konzept optimieren wir Ihre firmeninternen Prozesse, um Ihren Arbeitsalltag effizienter zu gestalten. Unser geschultes Fachpersonal kann Ihnen schon nach kurzer Zeit Entscheidungen zu vielen Handlungsabläufen abnehmen, um in Ihrem Sinne Ihre IT zu managen. …weiterlesen

Materialien von  

Zolid FX Multilayer
Superhochtransluzentes Zirkonoxid mit integriertem Farbverlauf
Zolid FX Multilayer ist ein polychromes, super- und hochtransluzentes Zirkonoxid mit einem integrierten Farb- und Transluzenzgradienten.

Weiche Farbübergänge simulieren Zahnschmelz-, Dentin- und Zahnhalsfarben in einem natürlich fließenden Verlauf ohne störende Farbbruchkanten. Die zahngleiche Voreinfärbung erlaubt eine effiziente und wirtschaftliche Verarbeitung ohne Einfärbeprozess.

Unter Verwendung von Malfarben und Glasurmasse des Stain&Glaze Kits lassen sich die Restaurationen nach dem Sintern weiter individualisieren, um ein noch ästhetischeres Ergebnis zu erreichen.

 
Ihr Vorteile
  • Stufenloser Farb- und Transluzenzgradient für weiche Farbübergänge ohne Farbbruchkanten
  • Hohe Biegefestigkeit erlaubt die Herstellung von bis zu 3-gld. Brücken auch im Molarenbereich
  • Intelligentes Nestingkonzept gewähleistet sicheres Treffen der VITA-Farben

Sintron: CoCr trocken fräsen – einfach wie Wachs
Hohe Innovationskraft steckt im CoCr-Sintermetall Sintron. Das Nichtedelmetall revolutioniert den Fertigungsprozess, da sich die Sintron Blanks (CoCr-Rohlinge) aufgrund ihrer wachsartigen Beschaffenheit mühelos auf Inhouse- Desktop-Maschinen wie IDC Mill 5X oder IDC Mikro 4X und 5X fräsen lassen.

Der arbeitsintensive und fehleranfällige Gießprozess und damit aufwendige manuelle Arbeitsschritte können entfallen. Auch der Sinterprozess gestaltet sich äußerst komfortabel: Ein Knopfdruck reicht für ein Ergebnis in hervorragender Gefügequalität aus. Höchste Prozesssicherheit führt zu homogenen und verzugsfreien Gerüsten ohne Lunker. Außerdem ist Sintron mit jeder konventionellen CoCr-Gerüstkeramik verblendbar.
 
Ihre Vorteile
  • Müheloses Trockenfräsen auf Desktop-Fräsmaschinen durch „wachsartige“ Beschaffenheit der Rohlinge
  • Maximaler Komfort, da der gesamte klassische K&B NEM-Gießprozess entfällt
  • Maximale Inhouse-Wertschöpfung – Fremdvergabe für NEM entfällt, keine Versandzeiten
  • Hoher Zeitgewinn bei der Herstellung von NEM-Restaurationen durch Inhouse-Produktion und computerbasierten Designprozess
  • Planbare, reproduzierbare Passung und Gerüstqualität dank digitaler Prozesstechnik


TI Forms
Inhouse-Fertigung von individuellen, einteiligen Titanabutments mit IDC Mill 5X sowie IDC Mikro IC
Die für eine breite Palette an gängigen Implantatsystemen verfügbaren TI-Forms erhalten durch die Technik des „Rotationsfräsens“ eine herausragende Oberflächenqualität.

Im Gegensatz zum konventionellen Fräsen, bei dem das Werkstück vorwiegend in einer statischen Position verbleibt, dreht sich dieses beim sogenannten „Abzeilen“ fortlaufend um die eigene Achse. Dabei werden nicht nur Verfahrwege des Fräsers eingespart, es entstehen auch ein gleichmäßig homogener Materialabtrag und Oberflächen mit einem ebenso präzisen wie ebenmäßigen Schliffbild.

Benötigt wird lediglich ein spezieller Adapter, mit dem sich auch bereits installierte Fräseinheiten für die Nassbearbeitung der Rohlinge aufrüsten lassen.
 
Ihre Vorteile
  • Hoher Zeitgewinn durch vollständige Inhouse-Fertigung individueller Titanabutments
  • Maximale Wertschöpfung und Gewinnsteigerung durch erweiterte Nutzung des CAD/CAMSystems
  • Hohe Präzision der Abutments aufgrund vorgefertigter Implantat-Anschlussgeometrien
  • Maximaler Schutz für das industriell vorgefertigte Implantatinterface durch Einspannen des Abutments lediglich auf der Stirnseite
  • Herausragende Oberflächenqualität durch die Technik des „Rotationsfräsens“
  • Rohlinge für alle gängigen Implantatsysteme erhältlich

Glaskeramik (diverse Hersteller)

Die Glaskeramik-Werkstoffe dienen zur Herstellung indirekter Füllungen wie Inlays und Onlays sowie von Kronen oder Verblendungen. Dieses Material verfügt über eine ausgezeichnete Schlagzähigkeit, die etwa dem doppelten Wert von Verblendkeramik entspricht.

Eine extra hohe Eigenfestigkeit und eine hervorragende Biegebruchfestigkeit sorgen für eine hohe Belastbarkeit der hergestellten Produkte.

Das Material ist an die Eigenschaften des natürlichen Zahns angelehnt und weist einen ähnlichen Abrieb auf. Dadurch sind die aus Glaskeramik hergestellten Zähne schonender für die Zähne des Gegenkiefers als bei herkömmlicher Keramik.

W&B Dental Service bietet Ihnen unter anderem Glaskeramikmaterialien führender Hersteller wie z. B. VITA an.
 
Ihre Vorteile
  • Schnellere und damit kostengünstigere Verarbeitung im zahntechnischen Labor als Keramik
  • Das Material leitet die Farbe der Nachbarzähne und des damit versorgten Zahns weiter und passt sich dadurch ästhetisch in die Zahnreihe ein